BRM Rifle Range


Auf dem Schiessstand lernt man den Umgang mit dem Gewehr M16A2 und muss sich für weitere Lehrgänge qualifizieren. Die Anweisungen der Ausbilder sind zu befolgen. Sollte man ohne Erlaubnis anfangen zu schiessen oder irgendwo herumlaufen, weil man sich die Gegend anschauen will, wird das Schiessen sofort abgebrochen und man fängt von vorne an.

Einweisung in das Schiessen
Der Ausbilder erklärt den Verlauf des Schiessens. Das Schiessen gliedert sich in zwei Phasen.
Die Trainingsphase und die Qualifikation.

Einweisung in das Schiessen

In der Trainigsphase macht man sich mit der Waffe vertraut. Alle Ziele werden aufgeklappt und man kann sie aus dem Kampfstand sowie im Liegen, Knieen und Stehen im Einzelfeuer oder Feuerstoss bekämpfen.
Um sich zu qualifizieren werden nacheinander 40 Ziele präsentiert und man erhält 40 Patronen um sie zu bekämpfen. Jenachdem wie gut du hier abschliesst erhälst du einen anderen Titel.
0 - 22 Treffer: Du musst noch eine Menge lernen. Wiederhole die Ausbildung und versuche dich erneut zu qualifizieren.
23 - 29 Treffer: Marksman (Wird benötigt, um die Prüfung zu bestehen und die nächste Ausbildung anfangen zu dürfen.)
30 - 35 Treffer: Sharpshooter (Lediglich ein besserer Titel.)
36 - 40 Treffer: Expert Marksman (Wer das schafft darf später den Scharfschützenlehrgang besuchen.)

Waffenempfang
Nach der Einweisung gehst du nach rechts zum Waffenempfang. Bist du dort angekommen wird dir sofort eine Waffe in die Hand gedrückt und erhältst zwei Magazine mit jeweils 20 Patronen. Du musst nach links zu den Stellungen gehen. Mit der Maus drehst du dich nach links und rechts. Mit der Taste "W" gehtst du vorwärts mit "S" rückwärts.

Waffenempfang  Waffenempfang


In die Stellung
Gehe in Stellung Nummer 9. Sobald du im Kampfstand bist erhätst du eine Einweisung in die erste Phase. Schiess auf keinen Fall bevor du die Erlaubnis bekommst.

Zur Stellung  Zur Stellung

Die Trainingsphase
Du stehst im Kampfstand und alle Ziele sind aufgeklappt. Sobald du die Feuererlaubnis erhältst kannst du die Ziele mit Einzelfeuer oder mit Feuerstössen bekämpfen. Mit der Taste "R" lädst du die Waffe. Mit "F" kannst du eine Störung beheben. Mit der linken Maustaste schiesst du, mit der rechten wechselst du zwischen Einzelfeuer und Feuerstössen. Mit der Taste "Z" wechselst du zwischen dem Blick durch die Visiereinrichtung und dem Blick über das Rohr. Beim Blick durch die Visiereinrichtung hörst du deinen Atem. Das Visier bewegt sich beim Atmen mit. Nutze die kleinen Pausen zwischen dem Ein- und Ausatmen zum Schiessen.

Training im Kampfstand  Training im Kampfstand

Nachdem du die Munition verschossen hast gehst du automatisch neben den Kampstand und erhältst zwei neue Magazine. Jetzt kannst du im Liegen, Knieen und Stehen üben.
Taste"X" zum Hinlegen. Ein erneutest Drücken wechselt in die vorherige Position.
Taste"C" zum Hinknieen. Ein erneutest Drücken wechselt in die vorherige Position.
Sobald du keine Munition mehr hast geht es automatisch weiter zur Qualifikation.

Training neben dem Kampfstand  Training neben dem Kampfstand


Die Qualifikation
Du befindest dich wieder im Kampfstand und erhältst ein Magazin mit 20 Patronen. Es wird immer ein Ziel für ein paar Sekunden gezeigt und wieder abgeklappt. Im linken Bereich ist eine Trefferanzeige eingeblendet. Hier kannst du sehen wieviele Scheiben du getroffen hast (Hit) und wieviele du verfehlt hast (Missed).
Gute Ergebnisse erziehlt man, wenn man das Visier unten lässt und den Bereich vor sich überwacht. Sobald ein Ziel erscheint zielt man mit dem gelben Punkt grob auf das Ziel. Dann schaut man durch die Visiereinrichtung und korrigiert etwas. Nach dem Schuss nimmt man das Visier wieder runter und beobachtet weiter. Ich habe den Eindruck, dass man etwas besser trifft, wenn man das Ziel nicht genau in der Mitte anvisiert sondern etwas weiter links anhält.

Trefferanzeige  Zielen mit dem Visier


Wenn man nicht trifft, sollte man nicht ein zweites Mal schiessen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass der zweite Schuss auch vorbei geht oder die Scheibe gerade abklappt. Die Patrone fehlt einem dann später. Nicht getroffene Ziele werden nicht von den Treffern abgezogen.
Wenn man seine Munition Verschossen hat, wechselt man automatisch neben den Kampfstand und erhält ein neues Magazin mit 20 Patronen. Jetzt werden wieder nacheinander 20 Ziele aufgeklappt, die man im Liegen bekämpfen muss.




Danach gibt es die Auswertung des Schiessens und man kann sein Ergebniss übertragen. Sollte man die 36 Treffer nicht erreicht haben ist es nicht schlimm. Man kann die nächsten Trainingseinheiten machen, wenn man mehr als 22 Treffer hat. Später kann man versuchen sich erneut zu qualifizieren, um den Scharfschützenlehrgang zu besuchen.

Viel Glück